Neues Haftmittelsprühgerät beim MRCL

Es ist eine tolle Sache. Der MRCL investiert und investiert um den besten Grip auf der Rennstrecke zu erzeugen. Beim MRCL werden keine Kosten gescheut und wir sind ready für die Rennsaison 2012. Wir haben eben ein topmodernes Haftmittelsprühgerat gekauft. Es kommt aus dem Süden von Italien und kann nur von top ausgebildeten Griper (nicht Gripen) benutzt werden. Die Schulungen werden ab der kommenden Woche angeboten und kosten pro Tag und Teilnehmer Fr. 1'000.00 - ja irgendwie müssen wir die Investition wieder reinholen, oder?

Das Haftmittel besteht aus Melasse, Zucker, Cannabis, ätherischem Oel und Wasser. Nach dem Auftragen wird es mit einem Flammgerät kurz entzündet und so richtig in den Boden "eingeschweisst". Dies ermöglicht einen Topgrip - for sure! Und zudem hat es die aphrosidierende Nebenwirkung für die Mechs und die Fahrer....das verbrennende Cannabis hilft dabei und die Fahrer sind ruhig, relaxed und konzentriert.....

Also, wir suchen noch Griper (das ist die Bezeichnung für die Person, die zuständig ist für das Auftragen von Haftmitel um den bestmöglichen Grip auf der Piste zu gewährleisten!). Bitte meldet Euch!

ACHTUNG: Es könnte sich um einen vorgezogenen 1. April Scherz handeln!

Euer Präsi